Erfahren Sie, wie Sie Malware erkennen und sich schützen. Per Definition Malware bezeichnet jede schädliche Software. Das heißt, es kann sich um Software handeln, die zum Infiltrieren und Sammeln von Daten von einem PC oder von einem PC entwickelt wurde Handy oder um das System zu beschädigen. Die mythischen Trojaner, Würmer, Viren aller Art, Ransomware und andere Bedrohungen fallen in die Kategorie der Malware. Dieses kurze Tutorial hilft Ihnen, sich zu identifizieren und vor diesen Eindringlingen zu schützen.

Erfahren Sie Schritt für Schritt, wie Sie Malware erkennen und sich schützen

So erkennen Sie Malware

Während viele Arten von Malware ohne funktionieren Hinterlasse eine Spur von seiner Anwesenheit gibt es einige gemeinsame Zeichen Dadurch kann das Vorhandensein von Malware erkannt werden. Treffen Sie einige:

Leistungsprobleme

Ihr PC geht übermäßig langsam oder schaltet sich aus oft Seien Sie vorsichtig, selbst kleine Mengen Malware können PCs zum Absturz bringen. Dies liegt daran, dass diese Art von Virus den PC in einen Zustand der Sättigung der Ressourcen des versetzt Festplatte während einfacher Operationen.

Unerklärliches Verhalten des PCs

Wenn bestimmte Aufgaben ausgeführt werden, ohne den Benutzer zu benachrichtigen, ist es besser, wachsam zu sein, da Ihr PC möglicherweise mit Malware infiziert ist. Häufige Verhaltensänderungen sind neue Symbolleisten, unerklärliche Änderungen an den Einstellungen auf der Homepage des Browser und verdächtige oder untypisierte Suchergebnisse.

Popups und Spam

Während viele Popup-Fenster und E-Mails von seriösen Unternehmen sind sicher, Programme de Adware die böswillige Popups erzeugen, können sogenannte installieren Spyware, die Ihren Browser entführen und persönliche Informationen stehlen. Wenn Sie also Spam und Popups sehen, die Ihren Filter nicht bestanden haben, ist dies ein Zeichen dafür, dass Ihr PC möglicherweise Opfer von Malware ist.

So entfernen Sie Malware

Prävention ist immer die beste Strategie, um PCs frei von Malware zu halten. Aber wenn ein Gerät infiziert wird, ist es nicht das Ende der Welt.

Während das manuelle Entfernen von Malware möglich ist, ist der Vorgang selbst für erfahrene Benutzer kompliziert. Es gibt jedoch Möglichkeiten, Ihren PC wieder in den normalen Zustand zu versetzen und wieder ordnungsgemäß zu funktionieren.

Installation von Antimalware

Installieren Sie zunächst ein Produkt mit Malware-Scan und führen Sie es auf Ihrem System aus. Auf diese Weise können Sie den Infektionsgrad bestimmen und Ihren PC auf den Weg der Wiederherstellung bringen.

Langzeitschutz

Wählen Sie dann eine langfristige Malware-Schutzlösung. Wählen Sie Cloud-basierte Software aus ständige Updates Version und haben eine Support-Team für den Kunden verfügbar. Es ist auch immer wichtig, bekannte Marken von Unternehmen mit einem soliden Ruf auszuwählen.

Bedarf an Malware

Guter Malware-Schutz beginnt mit effektiver Antimalware-Software. Das liegt daran, dass als Technologie, gefährlicher sind die Bedrohungen.

Daher sind Antimalwarelösungen häufig effektiv und bieten mehrere Schutzschichten. Es wird geschätzt, dass neun von zehn PCs angeschlossen sind Internet Sie sind mit einer Art Spyware infiziert. Dieser Angreifer könnte persönliche Informationen und private Konten stehlen und offenlegen und die beschädigen Festplatte.