So installieren Sie von aus der Ferne ein Spionageprogramm auf Ihrem Handy

Sie haben immer befürchtet, dass jemand Ihr Mobiltelefon ausspionieren könnte, und sind alarmiert durch den x-ten Artikel im Internet gestartet Google zu verstehen, ob es in der Praxis so einfach ist, die Kontrolle über ein Telefon zu übernehmen, ohne es jemals physisch zu berühren, und genau deshalb sind Sie auf meinem Blog hierher gekommen.

Wie sagt man? Auf den Punkt gebracht? Dann lassen Sie mich Ihnen weitere Informationen zu diesem Thema geben. Ich werde sofort damit beginnen, Ihnen das zu sagen Installieren Sie Spyware remote auf Ihrem Mobiltelefon Es ist sicherlich kein leichtes Unterfangen, aber wie Sie anhand dieser ausführlichen Rezension verstehen werden, ist es ein Problem, das nicht unterschätzt werden sollte.

Nehmen Sie sich also ohne weiteres ein paar Minuten Zeit, um diesen Leitfaden lesen zu können: Ich bin sicher, dass Sie am Ende eine ziemlich klare Vorstellung von Fernspionageaktivitäten haben und genau wissen, wie Sie sich gegen a verteidigen können ähnliche Eventualität. Abgesehen davon muss ich Ihnen nur viel Spaß beim Lesen und viel Glück bei allem wünschen.

  • So installieren Sie eine Spionage-App aus der Ferne auf einem Mobiltelefon
    • Identitätsdiebstahl
    • Soziale Entwicklung
    • Anwendungsschwachstellen und OS
    • Spion App
    • Ad-hoc-Drahtlosnetzwerke
  • Wie Sie nicht auf Ihrem Handy ausspioniert werden

Haben Sie Angst vor der Idee, dass jemand völlig autonom Apps für Remote-Spionagezwecke installieren kann, wann immer er möchte? Wenn das deine Angst ist, lass mich dich wenigstens ein wenig beruhigen.

Sie sollten in der Tat wissen, dass es keine genau definierte Methode gibt, um eine Spionageanwendung auf einem Mobiltelefon zu installieren, ohne physisch im Besitz davon zu sein: Dank der Fortschritte in Bezug auf die Computersicherheit können ähnliche Vorgänge besonders kompliziert sein und erfordern in den meisten Fällen. von den Fällen ganz spezifische Kenntnisse zu diesem Thema.

Dies bedeutet jedoch nicht, dass die Installation von Remote-Spyware unmöglich ist: Tatsächlich gibt es Methoden, die es einem Cyberkriminellen ermöglichen, durch Ausnutzung der Ablenkungen, Schwächen und Unbeholfenheit der Opfer erfolgreich im Geschäft zu sein.

In den folgenden Kapiteln dieses Handbuchs möchte ich Ihnen die oben genannten Techniken und die effektivsten Strategien zum Schutz Ihrer Person näher bringen.

So installieren Sie eine Spionage-App aus der Ferne auf einem Mobiltelefon

Obwohl es keine "direkte" Methode gibt Installieren Sie Spyware remote auf Ihrem MobiltelefonEs gibt eine Reihe von Techniken, die Cyberkriminellen bekannt sind und die unwissende Opfer dazu veranlassen, sie im Unternehmen zu unterstützen, ohne dass sie es bemerken. Als nächstes werden die beliebtesten und am häufigsten verwendeten aufgelistet.

Identitätsdiebstahl

Derzeit ist die Identitätsdiebstahl Dies ist eine der von Cyberkriminellen am häufigsten verwendeten Techniken, um den Benutzer zu veranlassen, Vorgänge auszuführen, ohne es zu merken. Grundsätzlich besteht alles darin, das Opfer des Angriffs dazu zu bringen, einen Link zu besuchen, der in einer SMS, einer E-Mail oder einer Nachricht enthalten ist Chat .

Wenn der Benutzer auf den gemeldeten Link "klickt", wird er zu einer Website zurückgeführt, die speziell vom Cyberkriminellen erstellt wurde und die ihn mit einer Entschuldigung (z. B. Herunterladen eines Gutscheins oder einer scheinbar harmlosen Anwendung) dazu veranlassen könnte, persönliche Informationen preiszugeben. oder noch schlimmer zu Anwendungen herunterladen das kann die Aktivität überwachen, die durch das Gerät ausgeführt wird.

Leider gibt es keine effektive Technik zur Vorhersage solcher Angriffe, außer das Ignorieren verdächtiger Links, die per SMS oder E-Mail empfangen werden. Schließlich sollten Sie sich vor scheinbar vorteilhaften Angeboten im Chat hüten, die besonders appetitlich und surreal sein können: Gutscheine und Rabatte (zum Beispiel die neuesten) iPhone verkauft für 100 € oder einen Rabattgutschein über 500 € für Einkäufe, Einkäufe auf E-Commerce-Websites usw.).

Soziale Entwicklung

Auch als Soziale Entwicklung, Die Praxis von Soziale Entwicklung stellt zusammen mit den oben genannten Phishing, eine der gefährlichsten und effektivsten Techniken, die von Cyberkriminellen eingesetzt werden.

In der Tat könnte der Angreifer durch Ausnutzen der Unaufmerksamkeit oder Schwäche eines Opfers a Ich fühle es gut studiert Daten von Interesse zu stehlen, wie die E-Mail-Adresse und Kennwort von Google Play de Android.

Sobald die fraglichen Informationen vorliegen, kann der Kriminelle sie problemlos verwenden, um Anwendungen aus der Ferne zu installieren, ohne dass das Opfer darauf achtet.

In den schwerwiegendsten Fällen ist es möglich, mit dieser Methode ein echtes vollständiges Steuerungssystem auf dem Telefon aus der Ferne zu konfigurieren: Tatsächlich gibt es Anwendungen wie die von elterliche Kontrolle (Zum Beispiel Qustodio oder Google Familien Link), wurde für vollständig "legale" Zwecke entwickelt, kann jedoch verwendet werden, um Zugriff auf Informationen über die Verwendung des Geräts, die darauf installierten Anwendungen, die besuchten Websites, die Orte, an die Sie gegangen sind, usw. zu erhalten.

Leider müssen in Social-Engineering-Fällen keine Sicherheitssysteme gewartet werden: Wenn Sie Ihre Passwörter an Fremde oder nicht vertrauenswürdige Personen weitergeben, können diese die Gelegenheit nutzen, Spionageaktivitäten durchzuführen, ohne dass der Benutzer dies bemerkt. .

Schwachstellen in Anwendungen und Betriebssystemen

Anwendungsupdates und OS Mobiltelefone sind sehr wichtig: Neben der Einführung neuer Funktionen und der Verbesserung der Geräteleistung werden häufig Updates für veröffentlicht Fehler korrigieren im installierten Software-Code vorhanden.

Während diese Möglichkeit heutzutage eher selten ist, können Cyberkriminelle die Schwachstellen von Betriebssystemen und Anwendungen ausnutzen. um illegale Aktivitäten durchzuführen, wie z. B. die Ferninstallation von Anwendungen, die zum Ausspähen bestimmt sind, und Fernbedienung.

Diese Praktiken erfordern fundierte Kenntnisse in den Bereichen Computer, mobile Betriebssysteme und Programmierung, aber ein besonders guter Hacker (dh ein Hacker, der sein Wissen für böswillige Zwecke verwendet) kann erfolgreich sein.

Aus diesem Grund wird dringend empfohlen, auch die von den Betriebssystemen Android und iOS vorgeschlagenen Updates durchzuführen Wie aktualisiere ich die auf Ihrem Smartphone installierten Anwendungen, falls erforderlich.

Spion App

Eine weitere nützliche Technik, um Software und Anwendungen zur Fernüberwachung des Telefons aus der Ferne installieren zu können, besteht darin, letztere durch die "physische" Installation von Spezialgeräten vorzubereiten Spionage-App. Wie aus ihrem Namen leicht ersichtlich ist, spionieren diese Anwendungen alles aus, was der Benutzer auf seinem Telefon tut, und bieten in einigen Fällen die Möglichkeit dazu Installieren Sie andere Apps völlig geräuschlos, über ein spezielles Bedienfeld.

Spionageanwendungen erfordern im Allgemeinen besonders erweiterte Berechtigungen (z. B. Root unter Android), um wirksam zu sein. Darüber hinaus ist es zumindest anfangs erforderlich, die Handy des Opfers, um die "Haupt" -Anwendung zu installieren und sie ordnungsgemäß konfigurieren zu können, damit Sie andere Anwendungen remote installieren können.

Wenn Sie den Verdacht haben, dass jemand Ihr Telefon über eine dieser Anwendungen überprüft, können Sie dessen Anwesenheit überprüfen, indem Sie den Browser starten, mit dem Sie surfen Internet und geben Sie einen der folgenden Codes in die Adressleiste ein: localhost: 8888 o localhost: 4444. Wenn Sie einen Bildschirm öffnen, um einen Benutzernamen oder ein Kennwort einzugeben, oder der das Einstellungsmenü einer Anwendung enthält, bedeutet dies, dass auf dem Gerät eine Spionageanwendung installiert ist (die Sie sofort entfernen müssen).

Wenn die obige Überprüfung negativ ist, versuchen Sie es schreiben auf dem Telefonwähler (dh auf dem Bildschirm für die manuelle Wahl) den Code * 1 2 3 4 5Drücken Sie dann die Taste, um den Anruf einzuleiten und sicherzustellen, dass verdächtige Anwendungen nicht geöffnet werden.

Ad-hoc-Drahtlosnetzwerke

Einige speziell ausgebildete Cyberkriminelle können bauen öffentliche WLAN-Netze scheinbar harmlos, aber besonders gefährlich, um die Daten derjenigen zu stehlen, die eine Verbindung herstellen, und die Kontrolle über die angeschlossenen Geräte zu erlangen.

Mit einigen recht komplexen Techniken kann sichergestellt werden, dass das Opfer, dh der Benutzer, der eine Verbindung zum gefährdeten Netzwerk herstellt, automatisch auf irreführenden Websites "entführt" wird, fast ohne es zu merken: Diese Websites könnten wiederum entworfen werden den Benutzer zu täuschen, ihn zu veranlassen, persönliche Daten und Konten preiszugeben, auf Passwörter zuzugreifen oder erneut Anwendungen zu installieren, die an die Fernbedienung.

Die Gefahr solcher Netzwerke kann beseitigt werden, indem vor dem Anschließen einige Vorsichtsmaßnahmen getroffen werden, z. B. die Verwendung einer guten Lösung Antivirus oder sichern Sie die Verbindung über VPN. Weitere Informationen finden Sie im Kapitel über Vorsichtsmaßnahmen vor dem Herstellen einer Verbindung zu einem öffentlichen Wi-Fi-Netzwerk in diesem Handbuch vorhanden.

Wie Sie nicht auf Ihrem Handy ausspioniert werden

Wenn Sie so weit gekommen sind, haben Sie das perfekt verstanden Remote-Installation von Spyware auf dem Mobiltelefon Es ist kein sehr einfaches Unterfangen, aber es ist immer noch möglich, erfolgreich zu sein, insbesondere wenn Sie Opfer einiger "zu vieler" Ablenkungen werden.

Möchten Sie aus Angst vor dieser Möglichkeit jetzt wissen, wie Sie die Integrität Ihrer Daten schützen und wie Sie das Ausspionieren Ihres Mobiltelefons oder der darin enthaltenen Informationen vermeiden können? Keine Sorge, ich habe nur ein paar Vorschläge dazu.

Um damit zu beginnen, benutze den gesunden Menschenverstand - Vermeiden Sie es, Ihr Mobiltelefon an Fremde auszuleihen, die es für die Remote-Installation von Spionageanwendungen konfigurieren könnten, und schützen Sie es ordnungsgemäß mit einem STIFT oder sicherer Freischaltcode (die verwendet werden könnten, um die biometrische Authentifizierung zu umgehen) und seien Sie vorsichtig bei öffentlichen Wi-Fi-Netzwerken, deren genaue Herkunft Sie nicht kennen.

Stellen Sie auch sicher Bleiben Sie immer auf dem Laufenden das Betriebssystem und die darauf installierten Anwendungen, vor allem aber Lassen Sie Ihre Passwörter nicht unbeaufsichtigt, insbesondere die aus dem Play Store oder dem App Store: Ich garantiere, dass Sie durch Befolgen dieser kleinen Tipps die Möglichkeit minimieren, dass jemand Ihr Telefon ausspionieren, Spionage-Apps installieren oder, noch schlimmer, persönlich darauf zugreifen kann.

Um mehr über die Techniken zu erfahren, die Sie anwenden müssen, um sich selbst zu schützen und wie Sie sie in die Praxis umsetzen können, empfehlen wir Ihnen, meine Ideen zum Schutz der Privatsphäre Ihres Mobiltelefons zu lesen und nicht auf Ihrem Mobiltelefon auszuspionieren.