Wenn Sie interessiert sind, wissen wie eine elektrische Dusche funktioniert, dann ist dieser Artikel für Sie. Hier finden Sie alle notwendigen Informationen, damit Sie verstehen, wie es funktioniert und welche Vorteile es hat. Du wirst überrascht sein!

Wie funktioniert eine elektrische Dusche?

Heißes oder kaltes Wasser in nur wenigen Sekunden.

Wie eine elektrische Dusche funktioniert 

Wir haben alle zweifellos eine schöne heiße Dusche genossen, wenn uns kalt ist, oder? Kurz gesagt, eine elektrische Dusche ist ein Instrument, das Elektrizität als Heizungsaktivator verwendet, was wir erklären werden und das darauf abzielt, das Wasser zu erwärmen, mit dem wir duschen.

Betrieb

  • Wenn wir den Wasserhahn öffnen, beginnt das Wasser aus dem Rohr automatisch zum Duschkörper zu fließen.
  • Der Druck, den das Wasser mit sich bringt, bewirkt, dass ein Diaphragma in einem Hohlraum aktiviert wird.
  • Wenn sich die Membran zu bewegen und zu arbeiten beginnt, wird eine Halterung aktiviert, die die Verbindung von zwei Kabeln ermöglicht (eines fungiert als Neutralleiter und das andere als Phase).
  • Dadurch wird der elektrische Widerstand so gespeist, dass das Wasser zu erwärmen beginnt.
  • Die Person kann die Wassertemperatur ändern, indem sie die Geschwindigkeit ändert, mit der das Wasser eintritt.

Teile der elektrischen Dusche 

  • Hohlraum oder Körper : Es ist der Teil, an dem das Wasser vorbeizieht und dessen Temperatur sich ändert.
  • Membran : ist derjenige, der die Unterstützung aktiviert, die die Leiter und den Widerstand verbindet.
  • Der Widerstand : ist das Element, das als Warmwasserbereiter fungiert.
  • Treiber : Durch sie fließt die elektrische Energie, die zum Widerstand geht.
  • Temperaturregelung : ist diejenige, mit der die Person die gewünschte Temperatur im Wasser einstellen kann, das aus der Düse austreten wird.

Vorteile der elektrischen Dusche 

  • Das Wasser wird mit nur wenigen Knöpfen erwärmt.
  • Wir können eine reichhaltige Dusche mit heißem Wasser genießen.
  • Eine elektrische Dusche ist für eine lange Lebensdauer ausgelegt. Obwohl die Installation teuer ist, lohnt es sich dennoch, eine zu Hause zu haben.
  • Es gibt einige elektrische Duschen, die nicht viel elektrische Energie verbrauchen. Auf diese Weise wird die Stromrechnung nicht so stark beeinflusst.
  • Die Komponente, die am meisten ausgetauscht werden muss, ist der elektrische Widerstand, so dass der Kauf und die Installation nicht teuer oder kompliziert sind.

Nachteile einer elektrischen Dusche 

  • Möglichkeit eines Unfalls in der Dusche, dies wird jedoch durch die korrekte Installation aller Elemente vermieden.
  • Wenn ein Stromausfall oder ein Stromausfall auftritt, können Sie das heiße Wasser nicht genießen.
  • Der Stromverbrauch kann höher sein, wenn Sie viel Zeit unter der Dusche mit heißem Wasser verbringen, da je länger die Zeit, desto mehr Energie verbraucht wird und dies hohe Kosten auf der Rechnung verursacht.
  • Wenn der Wasserdruck nicht sehr stark ist, kann die Membran aktiviert werden, aber der Widerstand wird nicht und es wird das Wasser nicht erwärmen. Es ist wichtig zu erwähnen, dass in diesem Fall das Richtige darin besteht, die elektrische Dusche nicht zu erzwingen, da der Widerstand durchbrennen kann, wenn sie mit geringem Wasserdruck eingeschaltet bleibt.

Installation der elektrischen Dusche

  • Es ist wichtig zu wissen, wie viel Energie die elektrische Dusche im Haus verbraucht. Von dort werden wir wissen, ob die Spannung in die anzuschließende Spannung eintritt.
  • Stellen Sie das Kabel her, das von der Dusche aus an das Stromverteilungsnetz angeschlossen wird (Strom, Spannung und Entfernung müssen hier definiert werden). In diesem Schritt müssen Sie auch die endgültige Position ermitteln, in der sich alle Komponenten der elektrischen Dusche befinden.
  • Der Anschluss der elektrischen Dusche muss über einen unabhängigen Stromkreis erfolgen, um die korrekte Stromversorgung zu gewährleisten.
  • Es ist wichtig, dass die Verbindung wasserdicht ist, um zukünftige Unfälle zu vermeiden.
  • Es ist wichtig, dass die Kabel gut mit Klebeband abgedichtet sind, damit sie beim Durchgang durch den Hohlraum nicht mit Wasser in Kontakt kommen.
  • Der Stromkreis muss über ein Kabel verfügen, das sowohl den Installationsleiter als auch die Klemme mit Masse verbindet.
  • Stellen Sie das elektrische Teil nicht in Bodennähe auf, es muss mindestens zwei Meter hoch sein.
  • Die am meisten empfohlene Sache ist, dass ein Fachmann für die Durchführung all dieser Verfahren verantwortlich ist, um sicherzustellen, dass alles richtig platziert ist der richtige Weg und so Zwischenfälle vermeiden.

Wie Sie sehen können, können Sie die Schritte bis zum Buchstaben ausführen und lernen wie eine elektrische Dusche funktioniert.

Sicherheitsmaßnahmen 

Bei der Installation einer elektrischen Dusche ist es wichtig, die Sicherheitsmaßnahmen zu kennen, um Vorfälle zu vermeiden, die sogar zum Tod führen können, wenn wir nicht vorsichtig sind. Es ist wichtig, Folgendes zu erwähnen:

  • Wenn das Wasser nicht genug Druck hat, bewegt es die Membran nur ein wenig, aber der Widerstand wird nicht aktiviert, daher erwärmt es sich nicht genug.
  • Es ist wichtig, dass jeder, der den Elektroinstallationsprozess durchführt, ein qualifizierter Fachmann auf dem Gebiet ist, um Unfälle zu vermeiden.
  • Die elektrische Dusche muss über ein Kabel von etwa 12 bis 15 Metern Länge mit Strom versorgt werden, das an die Box angeschlossen werden muss, die den Strom verteilt.
  • Es ist wichtig zu wissen, dass ein anderes Kabel verwendet werden muss, dass es zu Boden geht und vom Badezimmer entfernt sein muss. Dies dient dazu, dass im Falle eines Unfalls der Stromschlag auf den Boden gerichtet wird.
  • Zum Zeitpunkt des Einschaltens der elektrischen Dusche muss etwas vorher etwas Wasser austreten, um ein Verbrennen des Widerstands zu vermeiden.
  • Zum Zeitpunkt der elektrischen Dusche sollte kein anderes Elektrogerät verwendet werden, da die Sicherungen bei Überlastung durchbrennen können.
  • Die elektrische Dusche sollte bei Nichtgebrauch vom Stromnetz getrennt werden, jedoch niemals, wenn sie nass ist. Unfälle vermeiden.

Wie wir wissen, hängt der Strom von Haushalten von bestimmten Geräten ab, die für diesen Zweck zuständig sind. Geben Sie den folgenden Link ein und erfahren Sie mehr über diese Geräte, ihre Funktionsweise und Bedeutung: Wie funktioniert ein Transformator?

Unterschiede zur Standarddusche

  • Die elektrische Dusche reguliert die Wassertemperatur, die Standard- oder herkömmliche Dusche nicht, da das Wasser normalerweise kalt ist.
  • Bei der Standarddusche besteht keine Gefahr von Zwischenfällen. Bei der elektrischen Dusche kann es jedoch zu einem Stromschlag kommen, wenn eine schlechte Installation vorliegt.
  • Die elektrische Dusche hat im Installationsprozess höhere Kosten als die Standarddusche.

Wir freuen uns auf diesen Artikel über wie eine elektrische Dusche funktioniert,  war nützlich für Sie.